Dummy Training

Jeden Sonnabend um 9.00 Uhr

 

Die Dummyarbeit kommt aus dem Bereich jagen. Es wurden Dummys (kleine rechteckige, längliche Sandsäcke) entwickelt, die das geschossene Wild improvisieren sollen. Der Hund muss den Dummy (das sogenannte Wild) finden und bringen. Die Zusammenarbeit zwischen Mensch und Hund ist hier sehr wichtig. Der Hund geht seinen natürlichen Bedürfnissen nach. Er darf mit dem Menschen auf die »sogenannte Jagd«.

Dummys gibt es in vielen verschiedenen Variationen. Mit Fell, ohne Fell. Als Ente oder Fasan. Auch als Futterbeutel mit oder ohne Fell. Und noch vieles mehr.

Was lernt ihr hier im Kurs?

Der Hund darf Dummys suchen, apportieren und zu seinem Besitzer zurück bringen.

Der Mensch lernt sich auf seinen Hund zu konzentrieren, ihn per Handzeichen und auf Pfeifen zu lenken. Gemeinsam lernen Hund und Mensch

Jeder Hund darf hier dabei sein. Jede Aufgabe wird individuell für Mensch und Hund zugeschnitten. In kleinen Schritten und positiv erarbeiten wir uns langsam unser Ziel.